Anasayfa | Glossar

Q


YazdırEinem Freund senden

Qandīl – Genau übersetzt bedeutet es "Lampe" oder auch "Öllampe". Im religiösen Kontext sind damit gewisse religiöse Feiertage bzw. im besonderem Maße verehrten Tage bzw. Nächte gemeint, an denen die Gläubigen vermehrt Gebete und Gottesdienste verrichten.

Qirāʾāt – Wird übersetzt mit "Lesung". Hier ist gemeint dass es verschiedene anerkannte, bzw. "kanonische" Lesarten des Qurʾāns gibt. Es gibt dabei bestimmte Regeln und Faktoren die dabei eine Rolle spielen wenn es darum geht den Qurʾān richtig zu lesen. Dies hat den Zweck, dass man den Qurʾān nicht falsch liest und ihn auch entsprechend seiner Rhetorik bestmöglich rezitiert.

Qiṣaṣ al-anbiyāʾ – Kann mit "Erzählungen der Propheten" übersetzt werden. Dies beschreibt eine literarische Gattung von Büchern oder Werken in islamischen Kreisen, in denen die Erzählungen zu den Propheten zusammengetragen werden. Dabei werden auch die Propheten vorislamischer Zeit in die islamische Tradition eingereiht, so haben die Werke auch einen chronologischen Aufbau.

Qiyās – Wird mit "Vergleich" übersetzt. Dieser Begriff wird als technischer Term in der Rechtsbestimmung im Islam verwendet. Hier beschreibt er die Möglichkeit durch Analogieschlüsse bzw. durch Vergleiche vorhandener Bestimmungen und Textquellen, zu Schlüssen und Normfindungen zu einem Thema zu finden, welches in dieser Form nicht explizit in den jeweiligen Texten vorkommt wie z.B. die Frage ob Frauen Kraftfahrzeuge fahren dürfen.

Qurʾān – Heißt philologisch übersetzt, "Vortrag" oder "Rezitierung". Der Qurʾān ist das begründende Buch des Islām und wurde dem Prophetem Muḥammad (s.a.s.) über den Erzengel Gabriel überliefert. Es beinhaltet das Wort Gottes und besteht aus 114 Suren, welche (ungefähr) der Länge nach geordnet sind. Die erste kanonische Zusammentragung in die uns heute bekannte Form eines bündigen Buchs, enstand unter dem 3. Kaliphen "ʿUṯmān ibn ʿAffān” (644-656). In der Islamwissenschaft gibt es verschiedene Unterdisziplinen, die sich mit gewissen Aspekten des Qurʾān beschäftigen wie z.B. den Umständen und Datierungen der Herabsendungen, der Exegese etc.

 
Share this

Ähnliche Beiträge